empfang3

goost-nowak2

goost-nowak10

Rechtsberatung und juristische Vertretung für Unternehmen, Freiberufler und Privatpersonen.

 

Kompetent, engagiert und schnell

 

Das Gebiet der Rechtsprechung ist schier unendlich groß und wandelt sich stetig. Hier den Überblick zu wahren und die eigenen Interessen zu sichern ist für den Laien kaum noch leistbar. Deshalb steht unsere Kanzlei goost & nowak Rechtsanwälte kompetent und engagiert an Ihrer Seite. Im Herzen Kölns gelegen beraten und vertreten wir unsere Mandanten in den Bereichen Arbeitsrecht und Insolvenzrecht sowie Handels- und Gesellschaftsrecht.

Köln ist Ihnen zu weit weg? Kein Problem – besuchen Sie uns doch einfach in unserem ebenfalls zentral gelegenen Büro in Bonn.

 

Anfahrt Köln

Sollten Sie ein Navigationsgerät verwenden, empfehlen wir Ihnen die „Antwerpenerstraße 1“ einzugeben. Unser Eingang „Friesenplatz 17a“ befindet sich unmittelbar links daneben.

Wir sind mit den Stadtbahnlinien 3, 4, 5, 12 und 15 über die Haltestelle Friesenplatz erreichbar. Der Bahnhof Köln West ist fußläufig in 10-15 Minuten zu erreichen. Öffentliche Parkplätze und Parkhäuser sind fußläufig vorhanden.

 

Anfahrt Bonn

Unser Büro in Bonn erreichen Sie über die zentral gelegenen Haltestellen Friedensplatz, Bertha-von-Suttner-Platz/Beethovenhaus, Brüdergasse/Bertha-von-Suttner-Platz und Bonn Markt. Der Bonner Hauptbahnhof ist fußläufig in 10-15 Minuten zu erreichen.

Aktuelle Stellenanzeigen

 

Gläubigerinformationssystem

 


 

Köln: 0221 58 92 79 14

 

Bonn: 0228 92 98 30 45

 

rechtsanwaelte@goost-nowak.de

 

Kontakt

Mandat

Wir streben die dauerhafte Partnerschaft mit Ihnen als unserer Mandantin/unserem Mandanten an. Für jeden einzelnen Fall möchten wir die optimale Lösung erreichen, denn leider sind Recht haben und Recht bekommen oft zwei unterschiedliche Dinge. Grundvoraussetzung für ein gegenseitig gutes Mandatsverhältnis ist die höchstmögliche Transparenz in der Mandatsführung und damit zusammenhängend in den anfallenden Kosten und Gebühren. Wir orientieren uns sowohl bei der gerichtlichen als auch der außergerichtlichen Tätigkeit an den Gebühren des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes. In einzelnen Fällen kann das Mandat nach Stundenaufwand oder auch mit einer Pauschalgebühr abgerechnet werden.

Bei Fragen zur Höhe der Vergütung können sie uns jederzeit sowohl vor als auch nach der Übernahme des Mandats ansprechen. Selbstverständlich können wir Ihnen in einem ersten Beratungsgespräch eine Einschätzung der möglichen Gebührenhöhe geben. In diesem Erstberatungsgespräch beleuchten wir gemeinsam mit Ihnen Ihren Fall umfassend und beraten Sie zu dem weiteren Vorgehen.